Sonntag, 9. Dezember 1962 – Zukunftspläne

Zukunftspläne:

Sonntag, 9. Dezember 1962

Jetzt steht es für mich eigentlich schon fest, dass ich Lehrer werde. Bio und noch irgendein Fach. Mit Sylli habe ich darüber noch nicht gesprochen. Etwas Anderes bleibt mir ja doch nicht übrig. Die verdienen genug und haben ein gesundes Leben. Außerdem würde es mir Spaß machen. Schon in Bio. Das ist mein Lieblingsfach in der Schule. Aber auch erst seit vorigem Jahr. Das andere Fach als Lehrer vielleicht Chemie. Dieses Jahr kotzt mich Chemie ja gewaltig an. Aber wenn ich als Lehrer gehe, dann sowieso erst als Grundschullehrer. So 5. bis 10. Klasse. Die anderen sind mir zurzeit zu schlau. Später könnte man sich ja qualifizieren. Im Notfall kann man ja Englischlehrer werden. Aber auf keinen Fall Russischlehrer. Mir macht es immer Spaß, wenn ich Sylli was erklären muss. Aber wenn ich daran denke, so 25 bis 30 Schüler, da muss man schon Nerven wie Stricke besitzen. Aber man gewöhnt sich doch so ziemlich an alles. Ich spreche mit Sylli am Mittwoch einmal darüber.

Sie kann Schneiderin werden. Da kann sie später Heimarbeit machen. So wie ihre Mutter jetzt. Sie könnte ihr erst helfen und dann die Kunden übernehmen. Das wäre nicht verkehrt. Darüber spreche ich erstmal mit Sylli selber. …

No Comments