Montag

Auszug von Montag

Montagvormittag, zur gleichen Zeit, steht Bommes im Büro am Flipchart, klebt die beschriebenen Blätter systematisch an die freie Wand und ergänzt die Angaben von Frau Bachhuber. Dann tritt er zurück, betrachtet das Arrangement. Wo ist der Zusammenhang? Was wollte Markus nur am Sonntagvormittag an der Ruine? Mit wem wollte er sich dort treffen? Hat dieser mysteriöse Mr. T damit zu tun? Bis jetzt ist es sehr verwirrend. Hoffentlich bekommt Elstermeier etwas Ergebnisreiches in der Schule heraus. Er liest sich nochmals die stichwortartig notierten Fakten des Gesprächs mit Theresa Bachhuber durch. Moment, Theresa – T??? Wie vor den Kopf geschlagen war er denn gestern?

 

Er geht zum Schreibtisch, nimmt das Telefon und wählt Bachhubers Nummer. Es klingelt.

„Hauptkommissar Bommes“, meldet er sich. „Guten Morgen, Frau Bachhuber.“

Stille.

„Frau Bachhuber. Mir geht das Treffen mit ‚T‘ nicht aus dem Kopf. Wollte sich Ihr Mann möglicherweise mit Ihnen treffen?“ Sie räuspert sich.

„Am Freitag steckte ein Brief von Markus in meinem Briefkasten. Er wollte sich am Samstagabend mit mir treffen. Aber er kam nicht.“

Bommes horcht auf.

„Er wollte zu Ihnen nach Hause kommen?“

„Nein, oben an der Ruine“

….

No Comments

Bruno Bommes: Tatort Ruine

Bruno Bommes: Tatort Ruine

bruno-bommes

Theresa, Mutter von zwei Kindern, wird über Nacht von ihrem Mann verlassen. Er hinterlässt ihr nur einen Brief auf seinem Kopfkissen.

Inhalt: Er muss ausziehen, um seine Familie zu schützen ihm droht Gefahr. Theresa versteht es nicht, ihr Mann ist Lehrer. Wo ist er nur hineingeraten? … Ein halbes Jahr später wird er tot aufgefunden. Was ist ihm passiert? Kommissar Bommes ermittelt …

 

 

No Comments

Donnerstag

Auszug aus Kapitel 1 …..

Donnerstag

Theresa Bachhuber steigt aus ihrem kleinen Suzuki.

„Tim, Leonie, aussteigen“, sagt sie und öffnet die hintere Tür.

Der 7jährige Tim hopst schon auf den Fußweg, während die 5jährige Leonie noch ihren Teddy und ihr Lieblingsbilderbuch einsammelt. Theresa Bachhuber nimmt indessen die Einkaufskörbe aus dem Kofferraum. Es ist nur ein kleiner Einkauf. Frisches Brot und Obst sowie Zutaten für die Lasagne, welche sie heute Abend mit den Kindern kochen will. Tim flitzt schon ums Haus in den Garten. „Erst umziehen!“, ruft ihn seine Mutter nach.

 

Als sie die Körbe in der Küche abgestellt hat, geht sie nochmal zum Tor an den Briefkasten. Das aktuelle Amtsblatt und zwei Briefe. Der erste scheint nur Infopost zu sein, der zweite ist per Hand adressiert. Sie stutzt und dreht ihn um.  Die Handschrift kommt ihr sehr vertraut vor. Ja, er ist von Markus. Ihr Mann ist vor ca. einem halben Jahr plötzlich ausgezogen. Auch damals lag früh nur noch ein Brief auf seinem Kopfkissen. Ihr Puls beschleunigt sich. Sie ist hin und her gerissen zwischen sofort aufreißen und ihn ungelesen in die nächste Ecke werfen. Theresa ist immer noch wütend und enttäuscht von ihm. Was will er, denkt sie und geht wieder hinein.

…..

No Comments